16.08.2016 - 10:20 Uhr

Gottfried Keller-Preis geht an Pietro De Marchi


Wird ausgezeichnet: Pietro De Marchi. Foto: Helvetas/zvg.

Die Martin Bodmer-Stiftung vergibt den 38. Gottfried Keller-Preis an den Dichter, Erzähler und Literaturwissenschaftler Pietro De Marchi für sein neues Buch «La carta delle arance» (Das Orangenpapier). Zudem geht eine Ehrengabe an das Autorenkollektiv A.J.A.R. (AJAR - Association de jeunes auteur.e.s romandes et romands) für die gemeinsam verfasste Erzählung  «Vivre près des Tilleuls», welche am 17. August im Verlag Flammarion erscheinen wird. Die Preisverleihung findet am Samstag, 22. Oktober, um 18 Uhr in der Kapelle des Kulturhauses Helferei in Zürich statt. (pd./Foto: zvg.)

< Lädelisterben auf dem Hürlimann-Areal

Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Küsnachter Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger